Agrarservice Medelby
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

04.02.2017

Tag der offenen Tür 2017


Am 25. Februar 2017 veranstalten wir einen Tag der offenen Tür.

Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr möchten wir Ihnen unsere Neuzügange im Maschinenpark präsentieren.

Neben uns stehen auch unsere Handelspartner und Kooperationspartner für Sie bereit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.

04.01.2016

Rollmax Bandlaufwerk


Zusätzlich zur breiten, bodenschonenden Bereifung unserer Samson Ausbringfässer, haben wir diese mit einem Bandlaufwerk zwischen den Achsen ausgerüstet.

Das Raupenlaufwerk kann bis zu 10 to. Last aufnehmen. Die vergrößerte Aufstandsfläche entspricht zwei zusätzlichen Achsen ohne in der gleichen Spur zu laufen.

Die Zuätzliche Aufstandsfläche reduziert den Bodendruck, schont Ihre Narben und erhöht die Leichtzügigkeit.

Bei Fragen und natürlich auch Aufträgen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Bomech Schleppschuh


Für die kommende Saison bieten wir Ihnen einen Schleppschuhverteiler mit 24 m Arbeitsbreite an. In Kombination mit unserem Raupenlaufwerk arbeiten wir bodenschonend, reduzieren den Fahrspuranteil und sorgen für geringere Ammoniakverluste im Vergleich zum Schleppschlauch.

Der Schleppschuh reduziert die Verschmutzung Ihrer Gräser und ist sogar in der Lage auf dem Acker die Gülle im Getreide leicht einzuarbeiten. Damit können wir in Dänemark auf den Zusatz von Schwefelsäure verzichten.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne & erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

04.03.2015

Grasnachsaat im Frühjahr


Das Frühjahr steht vor der Tür. Kontrollieren Sie Ihre Grasnarben auf Bestandeszusammensetzung und Fehlstellen.

Um die Narben leistungsfähig und ertragreich zu erhalten empfiehlt sich eine Nachsaat mit wertvollen Gräsern.

Dazu bieten wir Ihnen zwei Verfahren an: Ihnen stehen neben den beiden Nachsaatstriegeln mit 6 m Arbeitsbreite auch eine 3 m breite Gras-Durchsämaschine von Köckerling und eine 3 m breite Vredo Durchsaatmaschine zur Verfügung. Sie können die Maschinen solo mieten oder die Pflegemaßnahmen durch uns ausführen lassen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und kontrollieren auch Ihre Bestände.
Telefon: (04605) 1898320

Und natürlich bekommen Sie bei uns auch die passende Saat. Ihnen steht neben den Standardmischungen das gesamte Country Programm der DSV zur Verfügung.

08.10.2014

Die Maiskampagne 2014 ist abgeschlossen!


Dank der stabilen Wetterlage konnten unsere Maisernte-Teams zügig und flüssig die Maisflächen abernten. Die Bestände zeigten sich in diesem Jahr zum Zeitpunkt der Ernte gesund und vital mit einer starken Grünfärbung. Das lässt auf gute Qualitäten mit hohen Verdaulichkeiten hoffen. Auch die Erntemengen überstiegen mit deutlich über 40 to. pro Hektar unsere Erwartungen.

Leider ließ es sich nicht immer vermeiden auch Ortschaften mit den Transportfahrzeugen zu durchqueren. Um die Belästigung der Anwohner auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, haben unsere Fahrer darauf geachtet, nicht schneller als 30 km/h in den Ortschaften zu fahren. Wenn es dennoch zu Unannehmlichkeiten gekommen sein sollte, sind wir dankbar für Ihre Rückmeldungen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen weiterhin auf ein positives Miteinander in den nächsten Erntekampagnen.

Natürlich möchten wir uns auch bei unseren Kunden für die Aufträge und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team des Agrarservice Medelby

24.08.2014

Maisernte 2014


Haben Sie sich schon Gedanken über die Maisernte 2014 gemacht?

Neben leistungsstarker Technik bieten wir Ihnen auch technisches Know How. Drei unserer Feldhäcksler sind in der Lage, die TM-Gehalte und Ernteerträge Ihrer Flächen zu bestimmen und zu kartieren. Mit diesen Informationen lässt sich die Düngeplanung noch effektiver gestalten um Kosten und Umweltbelastungen zu reduzieren. Die Erntedaten erhalten Sie von uns aufbereitet und in einem persönlichen Gespräch erläutert.

Die Verdichtung des Siliergutes spielt eine übergeordnete Rolle bei der Erhaltung von Qualitätsparametern. Unsere leistungsstarken Walzschlepper sind in der Lage, auch große Erntemengen schnell und effektiv zu verteilen und gleichzeitig zu verdichten. Dazu setzen wir Schlepper mit Einsatzgewichten von bis zu 22 Tonnen ein, die mit Verteileinrichtungen im Frontanbau ausgestattet sind.

Auch während der Maisernte sind wir in der Lage Ihren 4. bzw. 5. Schnitt zu ernten. Von der Mahd bis zur Verdichtung bieten wir Ihnen alles aus einer Hand.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich individuell beraten. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

01.08.2014

Grasnachsaat bei Trockenschäden


Die wochenlange Trockenphase hat die Grünlandbestände auf den höher gelegenen Flächen stark beansprucht. Stellenweise sind die Narben "ausgebrannt" und bieten nun Raum für unerwünschte Gräser und Kräuter.

Um die Narben leistungsfähig und ertragreich zu erhalten empfiehlt sich eine Nachsaat mit wertvollen Gräsern nach dem dritten bzw. vierten Schnitt.

Dazu bieten wir Ihnen zwei Verfahren an: Ihnen stehen neben den beiden Nachsaatstriegeln mit 6 m Arbeitsbreite auch eine 3 m breite Gras-Durchsämaschine von Köckerling und eine 3 m breite Durchsämaschine von Vredo zur Verfügung. Sie können die Maschinen solo mieten oder die Pflegemaßnahmen durch uns ausführen lassen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!
Telefon: (04605) 1898320

Und natürlich bekommen Sie bei uns auch die passende Saat. Ihnen steht neben den Standardmischungen das gesamte Country Programm der DSV zur Verfügung.

10.02.2014

Frühjahrsauftakt 2014


Neues - Bewährtes - Informatives

Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm die Düngung der Futter- & Marktfruchtflächen.

Aus diesem Grund möchten wir Sie herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung am 22. Februar 2014 in Medelby einladen. Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, sich unsere Maschinen anzuschauen und sich in persönlichen Fachgesprächen zu informieren oder unter Berufskollegen Erfahrungen auszutauschen.

In zwei Fachvorträgen, die vormittags und nachmittags stattfinden, möchten wir Ihnen unsere neue Gülletechnik vorstellen und in Kombination dazu ein neues Produkt zur effektiveren Gülleausnutzung präsentieren.

Hohe Erträge, sei es im Grünland oder auf dem Acker, sind nur bei einem optimalen Vegetationsstart zu realisieren. In diesem Zusammenhang werden wir Ihnen den Saatbettbereiter Physiomax vorstellen, der mehr als ein gewöhnlicher Kalk ist.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.

Das Team des Agrarservice Medelby.

Programm:

Begrüßung
10.00 Uhr

Neue Technik 10.15 Uhr & 13.15 Uhr
"Samson PGV 20"
"Dosierung von Güllegold & Piadin"


Güllegold 11.00 Uhr & 14.00 Uhr
"Effektivere Umsetzung flüssiger Wirtschaftsdünger"

Physiomax
"Ertragssicherung beginnt beim optimalen Vegetationsstart"

09.02.2014

Einböck Pneumaticstar Pro 600


Pünktlich zum Frühjahr und der anstehenden Grünlandpflege haben wir einen neuen Grünlandstriegel mit Nachsaateinrichtung für Sie im Programm.

Die Erzeugung von qualitativ hochwertigem Grundfutter beginnt bei der Grünlandpflege. Lückige und verfilzte Narben müssen bearbeitet und nachgesät werden, um auch weiterhin leistungsfähig zu bleiben.

Mit 6m Arbeitsbreite und 300 Liter Tankvolumen bietet Ihnen unser Striegel hohe Schlagkraft und geringe Rüstzeiten.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!
Telefon: (04605) 1898320

Und natürlich bekommen Sie bei uns auch die passende Saat. Ihnen steht das gesamte Country Programm der DSV zur Verfügung.

17.09.2013

Ertragskarten

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

21.09.2013

Winterbegrünung


Ihr Boden ist Ihr größtes Kapital!

Im Sinne der guten fachlichen Praxis und des Bodenschutzgesetzes ist es unsere Pflicht den Boden zu schützen und seine Fruchtbarkeit zu erhalten bzw. zu verbessern.

Um die immer enger werdenden Fruchtfolgen aufzulockern und den Humusverlust durch den intensiven Maisanbau auszugleichen bietet sich der Anbau von Zwischenfrüchten an. Neben der Humusakkumulation und der Nährstoffspeicherung verbessert sich der Rotteprozess der Maisstoppeln. Aufgrund der Zerkleinerung der Stoppeln und dem intensiven Kontekt mit dem Boden beschleunigt sich der Abbau und der pilzliche Infektionsdruck wird gesenkt.

Denken Sie an Ihr Kapital und rufen Sie uns an. Wir stehen jederzeit für Sie bereit.

13.09.2013

02.07.2013

Neuzugang im Maschinenpark


Ab diesem Jahr bieten wir Ihnen die Ernte von Getreide-GPS direkt vom Halm an. Dazu setzten wir auf das Zürn Profi Cut mit 6,20 m Arbeitsbreite. Das Schneidwerk ist mit einem Scheibenmähbalken ausgestattet, der auch bei hohen Geschwindigkeiten sauber arbeitet und eine max. Arbeitstiefe von 4 cm zulässt. Ein Pendelrahmen sorgt für die optimale Bodenanpassung, um den Bestand sauber zu mähen und die Rohaschegehalte möglichst gering zu halten.
Die GPS geführte Lenkung des Häckslers erlaubt uns zu jeder Tages- und Nachtzeit die volle Leistung des Schneidwerkes zu generieren, um so effektiv und kostengünstig zu arbeiten. Auf Wunsch ist es möglich, eine online Ertrags- und Trockensubstanzmessung durchzuführen. Unser John Deere Harvest Lab - System dokumentiert alle Daten und erlaubt so die Erstellung von Ertragskarten.

Wollen Sie mehr erfahren? Dann rufen Sie uns an - Unser kompetentes Team steht Ihnen sehr gern zur Verfügung.

22.05.2013

Der erste Grasschnitt steht vor der Tür!


Die Maisaussaat ist abgeschlossen und der erste Grasschnitt rückt näher.

Wir bieten Ihnen schlagkräftige Kompletternteverfahren in der Silagebergung an, mit dem Blick auf Qualität und Effizienz. Dabei setzen wir auf selbstfahrende Großflächenmäher mit Aufbereiter, Großflächenschwader, leistungsstarke Häcksler und balastierte Verdichtungstechnik mit Silageverteilern.
Durch den Einsatz unserer Aufbereitungstechnik erzielen Sie höhere Energiegehalte von bis zu 0,2 MJ NEL, aufgrund kürzerer Feldliegezeiten und der daraus resultierenden geringeren Atmungsverluste.

Gerne kümmern wir uns auch um Ihre Ernte, ein Anruf genügt. Unser kompetentes Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

[Information]

10.02.2013

Der richtige Reihenabstand


Wollen Sie trotz erosionsgefährdeter Flächen nicht auf den Pflug verzichten? Wir bieten Ihnen dazu den richtigen Reihenabstand mit 37,5 cm.

Mit einem Reihenabstand von 37,5 cm erreichen wir eine bestmögliche Standraumverteilung der Pflanzen. Die bessere Durchwurzelung, auch des Bereichs zwischen den Reihen, steigert das Wasser- und Nährstoffaufnahmevermögen der Pflanzen. Dies äußert sich in geringeren Restnitratmengen im Boden und um bis zu 10% höhere Erträge. Zuden sorgt der frühere Reihenschluss dafür, dass die Gefahr der Spätverunkrautung sinkt und die Verdunstungsverluste reduziert werden..

Wollen Sie mehr erfahren? Dann rufen Sie uns an - Unser kompetentes Team steht Ihnen sehr gern zur Verfügung.

[Information]

Tag der offenen Tür


Am 23. Februar 2013 öffnen wir unsere Türen für Sie. Von 10 - 16 Uhr haben Sie die Möglichkeit, unseren Maschinenpark zu besichtigen und einen Einblick in unser vielfältiges Angebot zu erhalten. Unser Fachpersonal steht Ihnen zur Verfügung, um Sie über unsere Technik und deren Leistung zu informieren. Des Weiteren sind Sie herzlich dazu eingeladen, sich in unserem Shop umzusehen und sich über unser Produktprogramm zu informieren.

Auch für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche!

[Anfahrt]

11.12.2012

Die Frühjahrsbestellung steht vor der Tür!


Nutzen Sie die phytosanitären Vorteile der wendenden Grundbodenbearbeitung!

Pilzliche Erreger können auf Stoppeln und Strohresten überdauern und von dort ausgehend die jungen Pflanzen frühzeitig befallen. Speziell im Mais steigt der Infektionsdruck durch Fusariumarten und Blattfleckenkrankheiten wie Kabatiella zeae und Helminthosporium turcicum. Diese Pilze führen zu Ertragsdepressionen, Qualitätsverlusten und steigenden Mycotoxingehalten im Futter.

Unser 6-Schar Volldrehpflug mit Vorschälern arbeitet Stoppeln und Erntereste sauber ein, um diese Inokulumquelle vor der nächsten Aussaat von der Oberfläche zu entfernen.

Wollen auch Sie die Vorteile der wendenden Grundbodenbearbeitung nutzen? Dann rufen Sie uns an - Unser kompetentes Team steht Ihnen sehr gern zur Verfügung.

[Information]

08.12.2012

Emissionsarme Gülle- & Gärrestausbringung


Haben Sie sich schon Gedanken über die bevostehende Gülle- & Gärrestausbringung gemacht?

Bei der Ausbringung von flüssigen Wirtschaftsdüngern setzen wir auf die direkte Einarbeitung. Auf unbestelltem Ackerland bieten wir den Einsatz von Güllegrubbern an, für die Injektion auf Grünlandflächen verwenden wir ein Scheibenschlitzgerät von Samson mit 12 m Arbeitsbreite. Probleme im Zusammenhang mit der Einhaltung der 4-Stunden Einarbeitungsfrist gehören der Vergangenheit an, die Ammoniakverluste werden um bis zu 90% reduziert und die hohe Verteilgenauigkeit gewährleistet gleichmäßige Bestände. Die Injektion auf dem Grünland bietet zusätzliche Vorteile, wie eine geringere Futterverschmutzung oder eine verringerte Gefahr von Ätzschäden an den Gräsern.

Senken Sie die Ammoniakverluste und schonen Sie die Umwelt - Unser Team steht für Sie bereit.

[Information]

03.10.2012

Freiwillig 30 km/h


Wir sind Teil der Initiative "Freiwillig 30 km/h", die durch den Bauernverband und den Lohnunternehmerverband ins Leben gerufen wurde. Neben der Schonung der Feldwege und Banketten, steht für uns auch die gesteigerte Akzeptanz in der Bevölkerung an oberster Stelle. Maschinen, die mit 30 km/h durch Ortschaften fahren, reduzieren die Lärmbelästigung und wirken weniger bedrohlich durch die Reduzierung der Fahrgeräusche.

Wir stehen im Dienste der Landwirtschaft, um die Grundlage für qualitativ hochwertige Lebensmittel zu schaffen. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, setzen wir auf Ihre Akzeptanz und Ihr Verständnis - Herzlichen Dank.

02.11.2013

Düngerversuch 2013


Um die Leistungsfähigkeit der Düngemittel der Firma Timac unter Beweis zu stellen und diese zu bestätigen, haben wir im Frühjahr 2013 einen Düngungsversuch unter Praxisbedingungen angelegt. Die Versuchsflächen befanden sich im benachbartem Dänemark und wurden nach dänischen Nährstoffrestriktionen gedüngt.

Unterfußdünger

  • 20 - 20
  • 23 - 20 + 0,2 B + 0,3 Zn
  • 15 - 20 + 3 MgO + 7 S (Timac)
  • 14 - 18 + 3 MgO + 6 S + 0,2 Zn (Timac)


Alle Varianten wurden über die Vegetationsperiode gleich behandelt. Neben 35m⊃3; Rindergülle bekamen alle Parzellen 2 dt/ha vom jeweiligen Dünger als Unterfußdüngung. Nach der Aussaat am 05. Mai im Engsaatverfahren, wurden nachträglich 1 dt/ha KAS und 1 dt/ha 50er Kornkali gestreut.

Angebaut wurde die Sorte LG 30.211 mit einer Reifezahl von S 210.

Alle Varianten wurden hinsichtlich ihrer Ertragsleistung beprobt und zusätzlich auf ihre Qualität analysiert. Alle Ergebnisse haben wir in Form einer Excel-Tabelle für Sie zusammengestellt.

Bei Fragen oder Interesse an unserem Dünger stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Hauke Breckling: 0162 / 1077676


duengeversuch-2013.pdf [7.792 Bytes]